HELITE Airbagjacken und -westen

Motorrad Airbag, so technisch wie nötig

Die Helite Airbagjacken und -westen verfügen je nach Größe über ein Schutzvolumen von 17-24 Litern. Dieses verteilt sich um den gesamten Oberkörper herum, sodass Sie schon nach 100ms optimal geschützt sind.

Diese Zeitspanne wurde aufgrund von jahrelanger Erfahrung der Firma Helite und zahlreichen Berechnungen und Tests ermittelt, um genau bei dem Zeitpunkt des Aufpralls den optimalen Druck zum Schutz des Körpers bereitzustellen. Das gesamte System funktioniert 100% mechanisch, woraus viele Vorteile resultieren.


so einfach wie möglich

Der Airbag ist rein mechanisch und mit Hilfe einer Reißleine ausgelöst. Durch die intuitive Bedienung und die genau berechnete Zugkraft, sind Fehlzündungen (beim Absteigen) und Versagen ausgeschlossen.

Besitzt ein Fahrer mehrere Fahrzeuge kann er die Reißleinen einzeln nachordern um den Airbag problemlos auf allen Motorrädern zu nutzen. Nach einer Auslösung ist lediglich die CO2 Kapsel auszutauschen um den Ausgangszustand wieder herzustellen. Diese Benutzerfreundlichkeit macht es jedem möglich,  zu einem bezahlbaren Preis mehr Sicherheit zu tragen.

Airbag Vorteile

hohe Sicherheit & Zuverlässigkeit

Bei Motoradunfällen wird der Airbags durch eine Reißleine, die vor Fahrtbeginn am Fahrzeug fixiert wurde, ausgelöst. Der aufgeblasene Airbag reduziert erheblich das Verletzungsrisiko des Motorradfahrers.

 Das renommierte englische Labor TRL (Transport Research Laboratory) führte einen Vergleich durch: Sturz mit Airbag ohne Rückenprotektor gegenüber Sturz mit Level 2 Rückenprotektor ohne Airbag. Das Ergebnis zeigte, dass ein Schlag mit Airbag vier Mal heftiger sein muss, um dieselben Verletzungen zu erleiden, als wenn nur ein Level 2 Rückenprotektor zum Schutz zur Verfügung steht.

Körperteile geschützt

Im Falle eines Unfalls schützt das Luftpolster der Airbag Jacke den Nacken, den gesamten Rücken, den Steiß, die Hüften und den Brustkorb. Außerdem verhindert der Schutz des Brustkorbs Verletzungen von Milz, Bauchspeicheldrüse und Leber.